ZendStudio Debugger ohne ZendServer

Kommentieren Feb 20 2014

 

Den ZendStudio Web Debugger gibt es nur noch für alte PHP Versionen. Standalone wird es ihn nicht mehr geben. Somit ist man erst mal auf den ZendServer angewiesen.

Dieser gibt aber die komplette Plattform vor. Kann praktisch sein, aber wenn man schon ein bestehendes System ohne ZendServer hat, dann fällt es einem schwierig da umzuschwenken.

Aber man ist ja nicht auf den Kopf gefallen, denn das ZendServer Paket hat ja den Debugger enthalten… Und zum Glück nichts als Binary sonder als normale LAMP Umgebung. Daher sollte es doch möglich sein die benötigten Dateien dort rauszuholen. Und siehe da das geht.

Also sich mal den ZendServer installieren. Aus dem Installationsverzeichnis brauchen wir: ( mein Installationspfad war /usr/local/zend )

/usr/local/zend/etc/conf.d/debugger.ini

/usr/local/zend/lib/debugger/php-5.5.x/ZendDebugger.so

/usr/local/zend/share/dist/dummy.php


Diese müssen dann nur noch in die entsprechenden Verzeichnisse verschoben werden. Die meisten bekommt man raus wenn man die phpinfo(); Funktion im Browser ausgibt.
Die dummy.php Datei muss ins webroot.

In der debugger.ini muss folgendes eingetragen werden:

zend_extension=/path/to/the/ZendDebugger.so


Die andere Option mit dem Verweis auf das extension_dir muss raus.

Apache neu starten und die Ausgabe von phpinfo() sollte nun Zend Debugger aufführen.