Ganngster klauen Kontodaten

Kommentieren Oct 11 2010

 

Wenn man den Bericht auf SpOn liest, hat man eher das Gefühl sich mitten im schönsten Hollywood Bankräuberfilm zu befinden.

Sollte das schlimm sein ?
Nein, denn ist eher schön zu sehen, dass solche Themen nun als “normal” angesehen werden und kein Drama darum gemacht wird.
So was wird immer wieder passieren und sollte eigentlich als normal angesehen werden.

Bisher wurde immer ein Hype über solche Themen gemacht und es wurde versucht, so etwas als das Schlimmste von alle Verbrechen darzustellen. Das Resultat sieht man an solchen Bestimmungen wie die Vorratsdatenspeicherung.

Daher finde ich den Stiel dieser Meldung zwar aus Gewohnheitsgründen neu, aber ich bin froh, dass da frischer Wind weht.

Gangster klaut Kontodaten von “Zeit”-Abonnenten

Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und manchmal auch die Bankverbindung: Ein Computergangster hat aus zwei Datenbanken der “Zeit” heikle Informationen über Abonnenten der Online-Premiumausgabe abgesaugt. Der Täter wurde festgenommen - einen Teil der Daten hatte er aber in Tauschbörsen veröffentlicht.



via: neoterisch.de