Spotlight und Indizierung von USB deaktivieren

Kommentieren Sep 27 2013

 

Ist eigentlich ein alter Hut. Braucht man aber immer mal wieder.

Bei neue USB Festplatten u.a die als Speichermedium erkannt werden, versucht OSX eine Indexierung durchzuführen. Damit soll Spotlight Daten schneller finden.
Der Nachteil ist aber, dass bei jedem einstöpseln die Indexierung loslegt und erst mal alles blockiert. Daten auf dem Stick anlegt die bei Drittgeräten eventuell zu Problemen führen kann.

Hier die Terminal Befehle um dies zu deaktivieren. Das muss aber mit jedem neuen USB Datenträger extra gemacht werden.

mdutil -i off /Volumes/yourUSBstick

cd /Volumes/yourUSBstick

rm -rf .{,_.}{fseventsd,Spotlight-V*,Trashes}

mkdir .fseventsd

touch .fseventsd/no_log \
.metadata_never_index \
.Trashes



Dies kann auch eine laufende Indexierung deaktivieren.