Bio nicht besser

Kommentieren Mar 02 2011

 

Tja, soweit kommt es schon, dass die die davon profitieren sich beschweren.
Denn denen könnte es ja recht sein, dass die Preise nach oben gehen.

Unilever-Chef Paul Polmann sieht steigende Nahrungsmittelpreise als „perverse Folge“ hoher Biosprit-Subventionen. Wissenschaftler warnen: Der grüne Treibstoff sei ein Klimakiller.
(…)
Umgekehrt wachsen aber auch die Zweifel, ob der Biosprit im Tank wirklich das Klima schützt. Die gängige Begründung geht so: Biosprit ist gut, weil bei seiner Verbrennung zwar Treibhausgase freigesetzt werden, das Pflanzenwachstum zuvor aber auch Kohlendioxid gebunden hat. Stimmt nicht, sagt dagegen das Institute for European Environmental Policy (IEEP), das im Herbst eine von der EU mitfinanzierte Nachhaltigkeitsstudie veröffentlicht hat.



Lebensmittelkonzerne warnen vor Biosprit

via: neoterisch.de