Wolfgang Thierse muss wg. Sitzblockade nicht vor Gericht

Kommentieren May 25 2010

 

Finde ich gut.

Der Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) und der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wieland (Grüne) müssen wegen ihrer Sitzblockade am 1. Mai nicht vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft beantragte am Donnerstag das Verfahren wegen geringer Schuld einzustellen.



Endlich mal einer der “Balls of steel” hat ;-)

Sitzblockaden gegen Nazis bleiben weiter straffrei ( Wobei die Überschrift total falsch ist. )

via: pop-urls.de