Google und die Idee das Netz schneller zu machen

Kommentieren Nov 13 2009

 

Google macht sich ja zur Aufgabe das Netz schneller zu machen.

An sich ja eine Gute Idee und auch toll zu lesen:

SPDY: An experimental protocol for a faster web

Aber wie nun “fefe” schreibt, doch nicht so toll und irgendwie auch nicht verwunderlich. Denn warum sollte Google davon was haben, ohne damit sie Geld verdienen ?

Google schlägt jetzt vor, der Server soll bei der Anfrage nach der Webseite auch gleich ungefragt die ganzen (ungeänderten) Dateien mitschicken. Das mag zwar im Benchmark die Latenz senken, aber es würde das Web-Verkehrsaufkommen im Internet mal eben verdoppeln. Beim ehemaligen Nachrichtenmagazin würde dann bei jedem Webseitenklicken das Spiegel-Logo mitübertragen. Wenn ihr mal sehen wollt, was das ausmacht, dann geht einmal zu spiegel.de, löscht einmal den Cache, startet den Browser neu, und geht nochmal zu spiegel.de Das dauert gleich fünfmal so lange!

Daher glaube ich, dass es Google hier um was anderes geht.



Ich sage mir ja schon immer: Niemand macht etwas für umsonst.

Banana
out.