Einfach lächerlich. Browser-Dominanz in W10

Kommentieren Aug 03 2015

 

Mozilla kritisiert Microsoft: Windows 10 erschwert Browser-Wahl

In einem offenen Brief greift Mozilla-Chef Chris Beard den Microsoft-CEO Satya Nadella an: In Windows 10 sei es schwieriger, den Standard-Browser zu wechseln. Microsoft solle die Entscheidung der Nutzer respektieren.



Was soll den Microsoft noch machen? Warum schreit keiner bei Apple oder Ubuntu?

Ihr seid doch alles nur neidisch.

Was würde wohl Mozilla sagen, wenn Microsoft darauf bestehen würde, dass auf dem Firefox OS der IE mit als Browser installiert werden muss?