Das wäre nicht passiert wenn...

Kommentieren Jul 23 2012

 

Wird das nun als mahnendes Beispiel verwendet, dass es wichtig ist Daten zu speichern und alles zu wissen was so im Netz passiert ?
Wird dieser Vorfall als Grund verwendet ACTA oder wie die alle so schön heisen durch zu bringen ?

Denn irgendwann wird einer diese Aussage aussprechen:
Das wäre nicht passiert wenn er vernetzt und aktiver im Netz gewesen wäre !!

Denn warum wundern sich die Polizeibeamten/Presse so und machen daraus so etwas wichtiges ?

Bei den Fahndern wirft das Fragen auf, während es bei jüngeren Internetnutzern für Fassungslosigkeit sorgt. Ihnen erscheint Holmes wie ein Geist. Wie kann das sein, dass ein 24 Jahre junger amerikanischer Akademiker nicht vernetzt ist? Mit niemandem kommuniziert, Bilder tauscht, Status-Aktualisierungen veröffentlicht, sich selbst öffentlich macht?



Ihr wundert Euch ?
Ich nicht, denn das ist eine Person die sich über seine Privatsphäre Gedanken macht. Und leider gibt es davon viel zu wenige und viel zu viele die mit dem Strom schwimmen.

UPDATE:
Und schon passiert es. Wer nicht auf Facebook ist, ist verdächtigt…