Förderung und zwar richtig

Kommentieren Oct 15 2010

 

In Mannheim ist SPD-Oberbürgermeister Peter Kurz über die neuen Pläne nur halb erfreut. Er findet es zwar richtig, die Kommunen stärker miteinzubeziehen, sagt er: “Aber nicht, indem das hochbürokratische Gutscheinsystem von einer Stelle zur nächsten verlagert wird.”



Es muss was an der Bildung und somit an dem Verständnis der Menschen gemacht werden und das erreicht man nicht durch Gutschriften. Damit macht man das Problem des “anders sein” nur noch schlimmer.

Über 10.000 Unterrichtsstunden beispielsweise bekommen ausgewählte Brennpunktschulen jährlich obendrauf. Davon profitieren nicht nur Kinder, deren Eltern Hartz IV beziehen.



MANNHEIMER GEGENMODELL ZUR BILDUNGSKARTE | Die Kommune kümmert sich

Das ist meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung. Nur wer als Mensch die Möglichkeit hat die Dinge zu verstehen, hat die Möglichkeit auch dagegen etwas zu tun.