Eigenes Süppchen

Kommentieren Oct 25 2010

 

Ich erwarte ja nicht, dass alles eines ist aber gewisse Standards sollte man doch einhalten oder ?

Ein tar Archiv ist ja nichts unbekanntes. Wieso muss Apple mit Mac OS X da was “besonderes” draus machen ?

Erstellt man per Konsole ein tar Archiv, meint Apple man muss noch zusätzliche Features mit rein packen.

Es wird für jede Datei und Ordner ein zusätzliche ._ Datei angelegt, die Zusatzinfos für Mac OS X enthalten.
An sich ja keine schlechte Idee, aber so was ist katastrophal !!!

Wenn man diese Archive nur auf Mac OS X erstellt und verwendet ist das ja kein Problem. Arbeitet man aber mit verschiedenen Systemen kommt Müll dabei raus!

Wenn ich eine Anwendung verwende die es nur unter OS X gibt dann erwarte ich nicht, dass diese auch auf anderen Systemen funktioniert.
Wenn ich aber eine Anwendung wie tar verwende, dann erwartet man so was. Denn tar ist nicht irgendwas, nein es ist fast schon ein Standard. Und Standard ist nun mal dazu da, dass sie überall gleich sind.

Wie verhindere ich das nun ?

export COPYFILE_DISABLE=true

tar cvf foo.tar foo



So.

Wenn ich schon damit arbeite und mich mit der Tastatur anfreunden muss, dann sollten doch die Anwendungen “normal” sein !!