Datendiebstahl leicht gemacht

Kommentieren Oct 26 2010

 

Dass online Aktivitäten nicht immer sicher sind, sollte ja bekannt sein.
Dass man vorsichtig sein sollte auch und, dass man “beklaut” werden kann eine Tatsache.

Nun wird es noch einfacher an Daten rann zu kommen und noch ein weiterer Grund WLAN nicht zu verwenden.

Firefox-Erweiterung klaut Sitzungen bei Facebook, Twitter und Co.

Nach einem Klick auf den Start-Button tauchen in der Sidebar nach und nach die Benutzer-Accounts der anderen Nutzer auf, sobald diese auf einer der vielen unterstützten Web-Angeboten herumsurfen. Derzeit werden unter anderem Facebook, Twitter, Flickr, Amazon, Windows Live und auch Google unterstützt. Klickt der Angreifer auf einen der gesammelten Einträge, zu dem Firesheep oft gleich auch noch Namen und Benutzerbild des Opfers anzeigt, ist er mit allen Rechten auf der jeweiligen Seite eingeloggt.



Hört sich schon gruselig an….
Will nicht wissen wie viele Script Kiddies nun auf diesen Zug aufspringen und Dinge machen die sich nicht gehören und die sie nicht beurteilen können.