Benutzereingaben sind böse. Das Sollte man sich merken

Kommentieren Jun 02 2010

 

Jeder der schon mal eine Anwendung erstellt hat, die auf Benutzereingaben wartet oder angewiesen ist, kommt an eine Stelle an der man überprüfen muss, ob das was der Benutzer eingiebt auch richtig ist. +

Die Eingabe soll ja verstanden werden aber den Benutzer auch nicht hindern etwas einzugeben.
Am einfachsten sind Dinge die der Benutzer nur auswählen muss, denn da ist das was an das Programm weiter gereicht wird schon vorgegeben.

Soll nun aber der Benutzer die Möglichkeit haben zb. einen Freitext einzugaben, dann wird es schon ein wenig schwieriger. Denn was soll passieren wen der Benutzer Eingaben macht, die nicht vorgesehen sind ?

Wie man das machen kann und welche Probleme es gibt habe ich schon mal behandelt.

Nun folgt ein Beispiel wie man es NICHT machen sollte. Leider wurde dem Benutzer zu viel vertrauen zugesprochen.

Deutsche Metal-Band sorgt für Twitter-Chaos

Lady Gaga, Barack Obama oder Britney Spears - nach Lust und Laune konnten sich Twitter-Nutzer prominente Follower aussuchen. Eine deutsche Heavy-Metal-Band aus den Siebzigern soll zur Entdeckung des Programmierfehlers beigetragen haben - für dessen Behebung zeitweilig sämtliche Follower ausgeblendet wurden.



Ich weis das ist nichts neues aber ein tolles Beispiel wie man es nicht machen sollte…