Fehlermldungen sind wichtig. Gnu/Linux gibt Abhilfe

Kommentieren Mar 25 2010

 

Fehlermeldungen sind wichtig, denn ohne Sie kann man ja nie sagen, was eigentlich gerade falsch gemacht worden ist.
Leider ist es nicht immer so einfach eindeutige Fehlermeldungen zu erstellen, oder man hat einfach keine Lust dazu.

Nun gibt es unter Gnu/Linux ein wenig Abhilfe. Die Bibliothek libexplain hilft, Fehlermeldungen noch verständlicher zu machen, damit man selber dahinter kommen kann und vielleicht sogar den Fehler beheben.


Nutzer stolpern nicht selten über unverständliche Fehlermeldungen, die ihr Computer von sich gibt. Zumindest unter Linux/Unix ist dagegen mittlerweile ein wirkungsvolles Kraut gewachsen: die Bibliothek libexplain.

Aussagefähige Fehlermeldungen erzeugen | User Friendly