Es geht auch schneller, aber man muss wissen wie.

Kommentieren Mar 18 2010

 

Fast jeder neue PC der über den Ladentisch geht, hat ja einen Multicore Prozessor.
Leider gibt es recht wenige Programme die wirklich mehrerer Prozessoren auch verwenden bzw. sie richtig einsetzen.

Multi-Core-CPUs sind mittlerweile allgegenwärtig. Allerdings kann nicht jede Software ihre gesamte Rechenkraft für sich nutzen.
(…)
Trotzdem soviel geballter Rechenleistung sitzt der durchschnittliche Anwender oft vor dem Bildschirm und wartet darauf, dass der PC sein Werk verrichtet. Manche Aufgaben lassen sich auch mit vielen Kernen nicht schneller bewältigen – etwa solche, die viele Plattenzugriffe erfordern. Andere hingegen ließen sich in einem Bruchteil der Zeit erledigen, wenn die genutzte Software es verstünde, die Fähigkeiten des Prozessors voll auszureizen.



In dem Artikel wird das an Packen und Auspacken verdeutlicht und das es schon dafür Programme gibt. Man muss es nur wissen.
-> Force Majeure | von Michael Riepe